Anleitung

Du hast eines unsere Geländestücke erworben und fragst dich, wie du am besten starten sollst? Oder vielleicht bist du einfach aus Interesse auf diese Seite gelangt. In beiden Fällen bist du hier genau richtig, denn hier zeigen wir dir, wie du die besten Ergebnisse mit unseren Produkten erzielen kannst.

Vorbereitung der Resinteile

Zuerst solltest du dein neues Geländestück mit lauwarmen Wasser und einem Hauch Spüli waschen. Dafür empfiehlt sich eine alte Zahnbürste und ein kleiner Topf, in den du es einsenken und vorsichtig (und nicht zu lange) abbürsten kannst.
Wieso überhaupt abwaschen? Wir benutzen während der Herstellung der Resinteile ein Trennmittel, damit sich die fertigen Teile aus den Gussformen lösen lassen, ohne die Formen zu zerstören. Dieses Trennmittel kann jedoch auch verhindern, dass Farbe, die du zum Bemalen des Geländestücks verwenden möchtest, nicht am Resin haftet - deshalb besser abwaschen.
Tupfe das Modell danach mit Küchenrolle ab und lasse es gut trocknen (bei 24 Stunden bist du auf der sicheren Seite). Wenn du nicht so lange warten willst, kannst du den Prozess mit einem Föhn beschleunigen, aber Vorsicht: Zu viel Hitze macht das Resin weicher, wodurch es sich verformen kann.
Diesen Effekt kannst du aber auch bewusst nutzen, um beispielsweise Teile, die sich verformt haben, passend zu biegen - dies sollte bei unseren Produkten jedoch nicht nötig sein.
Resinteile können selten kleine Luftblasen besitzen, diese können im Zweifelsfall jedoch einfach mit Modelliermasse (z.B. Green Stuff) ausgebessert werden.

Grundierung & Bemalung

Ganz wichtig für die folgende Bemalung: Die Grundierung. Verwende am Einfachsten dunkles Grundierspray (z.B. von Games Workshop oder jedem anderen Anbieter) und trage die Farbe lieber in mehreren Schritten aus etwa 30 cm Sprühdistanz dünn, als in einem Schritt zu dick auf, da du ansonsten Gefahr läufst, kleine Details unkenntlich zu machen. Dort, wo das Spray nicht leicht hinkommt (bspw. in dünne Zwischenräume), kannst du einen Pinsel nutzen, um es zu bemalen.

Lass die Grundierung mindestens 15 Minuten trocknen - jetzt kannst du anfangen, dein neues Geländestück nach deinen Vorstellungen zu bemalen. Wir wünschen viel Spaß!

Bemalte Beispiele (klicke zum Vergrößern)

Falls du mehr über die Arbeit mit Resin erfahren willst, empfehlen wir folgendes Video von Forge World: https://youtu.be/4UNAjik9S80